Geboren um zu leben ...


Patenschaft

Sie glauben, Sie können unseren Hunden gar nicht helfen, weil Sie räumlich und/oder familär keinen Hund aufnehmen
können oder wollen? Sie aus beruflichen Gründen nicht genügend Zeit haben? Oder vielleicht schon zu viele Fellnasen
Ihr Zuhause unsicher machen? Sie würden zwar gerne etwas spenden, aber nur so, dass das Geld einem bestimmten
Tier Zugute kommt? Dann ist die Übernahme einer Patenschaft eine schöne Möglichkeit für Sie.

Entscheiden Sie sich für ein Patentier Ihrer Wahl, welches Ihr Herz erobert hat.

Als Pate werden Sie im jeweiligen Hundeprofil namentlich genannt.
Auf Wunsch übersenden wir Ihnen auch gern eine Patenschaftsurkunde mit Foto und Namen Ihres Patentieres.
(Übrigens kann man eine Patenschaft auch verschenken, dann natürlich mit dem Namen des Beschenkten auf der Urkunde)

In unserem Forum können Sie den weiteren Lebensweg und ggf. eine Adoption Ihres Schützlinges verfolgen.
Sie können sich natürlich auch jederzeit bei uns über Ihr Patentier informieren.

Die Patenschaftsspende für einen unserer Schützlinge beträgt einmalig 40,-€.

Dieser Betrag wird vornehmlich für das von Ihnen gewählte Tier verwendet. Z. Bsp. für Entwurmung, Zeckenschutz, Impfung
und Kastration. Aber natürlich auch für andere eventuell anfallende tierärztliche Versorgung Ihres Patenhundes im Falle einer Erkrankung. Erst danach werden davon andere anfallende Kosten wie tägliche Versorgung bestritten.

Sollte die Patenschaftsspende höher liegen, als die für den Patenhund entstehenden Kosten, wird das Geld,
hoffentlich in Ihrem Sinne, anderen bedürftigen Hunden zugeführt.

Möchten Sie eine Patenschaft übernehmen? Oder haben Sie noch Fragen zu einer Patenschaft?
Dann wenden Sie sich bitte an: stefanie.schoefisch@traurige-hundeherzen.de